January 29, 2023

Wie man Schnarchen vermeidet oder aufhört

3 min read

Es ist bekannt, dass bis zu 40 % der Männer und 25 % der Frauen zumindest für einige Zeit schnarchen. Viele Gesundheitsexperten glauben auch, dass das Schnarchen mit dem Alter zunimmt. Daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen in Betracht zu ziehen, um das Schnarchen zu verhindern. Vor allem, wenn das Schnarchen zum ersten Mal entdeckt wird. Wenn Ihr Ehepartner oder Familienmitglied jedoch ein Schnarchmuster bemerkt, ist es am besten, nicht zu zögern und frühzeitig eine Lösung zu finden. Wie bei jeder Situation, die sich mit der Zeit verschlechtern kann, ist es eine gute Idee, frühzeitig damit umzugehen.

Ursachen des Schnarchens – was Sie wissen müssen

Ein guter Ausgangspunkt für Anfänger in der Schnarchbehandlung ist es, zu verstehen, was Schnarchen ist und welche Ursachen es am häufigsten verursacht. Schnarchen ist einfach das Geräusch, das von Körperteilen erzeugt wird, die beim Atmen im Schlaf vibrieren. Die häufigsten Verursacher von Schnarchen sind der weiche Gaumen, das Zäpfchen, die Zunge/der sublinguale Bereich und der Rachen. Der weiche Gaumen und das Zäpfchen sind sehr häufige Auslöser des Schnarchens. Beide befinden sich am Oberkiefer. Der weiche Gaumen hinter dem harten Gaumen neben den oberen Zähnen und das Zäpfchen in der Mitte des Rachens können vibrieren, wenn die Atemluft aufgrund von Muskelentspannung während des Schlafs eingeschränkt ist. Dieser Zustand kann auch auf eine verstopfte Nase zurückzuführen sein, die dazu führt, dass Menschen durch diese Teile des Mundes durch den Mund atmen. Eine andere Ursache ist, dass sich die Zunge während des Schlafens entspannen kann, wodurch der Luftstrom eingeschränkt wird. Dies lässt sich relativ leicht beheben, indem man auf der Seite statt auf dem Rücken schläft.

Heilmittel, die Sie zu Hause ausprobieren können

Hier ist eine Liste von Behandlungen, die Sie für wenig oder gar nichts zu Hause durchführen können. Sie helfen bei zwei gemeinsamen Bereichen, die direkt oder indirekt Schnarchen verursachen. Eine verstopfte Nase ist eine der Ursachen für das Schnarchen, das die Mundatmung verursacht. Einige natürliche Heilmittel zur Verbesserung der Nasenatmung verbessern mit Noson beinhalten Meersalz mit destilliertem Wasser. die für den Stoffwechsel und alle Zellen des Körpers essenziell nötig sind. Sie können ein Nasenspray herstellen, indem Sie 1/4 Teelöffel Meersalz in eine Tasse kochendes Wasser mischen. Eine weitere Behandlung besteht darin, die Muskelstrukturen von Mund, Kiefer und Zunge zu stärken. Das Anziehen kann helfen, Einschränkungen der Luft, die Sie atmen, zu verringern, wenn sich Ihre Muskeln im Schlaf entspannen. Übung Nr. 1 wird dreimal täglich wiederholt, um den Unterkiefer 5 bis 10 Sekunden lang zu halten, und Übung Nr. 2 streckt die Zunge heraus und hält sie 5 bis 10 Sekunden lang, wobei sie 5 Mal täglich wiederholt wird.

Gängige Anti-Schnarch-Ergänzungen

Gängige Schnarchhilfen helfen dem Körper bei einigen lokalen Bewegungen. Hausmittel sind zu tun, indem sie die oralen Strukturen öffnen, um die Einschränkungen zu reduzieren. Nasenstreifen sind eine Möglichkeit, eine verstopfte Nase zu reduzieren, passen um die Nase, um die Nasenlöcher herauszudrücken, und sind rezeptfrei erhältlich. Die Unterkiefervorschubschiene drückt den Unterkiefer ähnlich einer Kieferbewegung. Es kann über das Internet und über Zahnärzte erworben werden. Das Schnarchchipband hilft, den Mund während des Schlafs geschlossen zu halten und fördert die Atmung durch die Nase.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.